Couch Potato

Liebe Leserin, lieber Leser,

auf dieser Seite hängen wir mal ein wenig durch. Wir schauen über unseren beruflichen Tellerrand hinaus und machen uns auf Entdeckungsreise.

Ob es sich dabei um Belletristik, Filme, Podcasts oder vielleicht sogar Gesellschaftsspiele handelt, spielt keine Rolle. Im Gegenteil.

Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern!

Unsere Literatur Empfehlung

dtv Verlag, EUR 22,00 / ISBN: 978-3-423-29015-9 / Erscheinungsdatum: 18.05.2022 / 376 Seiten

Liebe ist gewaltig von Claudia Schumacher

Dieser Roman erzählt die Geschichte von Juli und später Julia hauptsächlich aus ihrer eigenen Sicht. Dabei ist sie die Hälfte des Buchs eine 17-jährige Teenagerin. Sie ist intelligent, frech, zynisch, eine spätere Profi-Gamerin („Counter-Strike“) und Mathe Doktorandin. Sie wächst in einer Vorzeigefamilie mit dunklem Geheimnis im Ländle auf. Nachdem ihre Kindheit und Jugend erzählt ist, wird danach ihr junges Erwachsenenleben geschildert. Anhand ihrer Beziehungs(un)fähigkeit werden u. a. Themen wie häusliche Gewalt, Geschlechterrollen, Klassismus und Sexualität behandelt und in Bezug auf ihre Lebensgeschichte reflektiert.

Ich habe selbst eine andere Kindheit erlebt und war versucht über die Autorin und ihr Leben zu recherchieren. Ich habe es dann gelassen, weil es für mich absolut schlüssig erzählt ist und keinen biographischen Beweis von Authentizität braucht.

Es ist auch als Hörbuch bei spotify verfügbar – was zusätzlich sehr zu empfehlen ist.

bpb, Reihe: Schriftenreihe Bd. 10779, EUR 4,50 / ISBN 978-3-7425-0779-2 / Erscheinungsdatum: 01.06.2022 / 384 Seiten

Deutschland 2050
Wie der Klimawandelt unser Leben verändern wird
von Nick Reimer und Toralf Staud

Der Klimawandel ist ein Faktum, das auch in Deutschland mess- und belegbar ist: steigende Durchschnittstemperaturen, mehr und intensivere Starkregenfälle, ausgeprägtere Dürrezeiten, sinkende Grundwasserspiegel. Doch welche Rolle spielen solche Ereignisse und Phänomene für die Zukunft hierzulande? Wo, wie und durch wen finden, wenn überhaupt, die Erkenntnisse der Klimaforschung ihren Weg zu den Menschen und in die vielen Lebensbereiche, die erwartbar von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen oder bedroht sind?

Nick Reimer und Toralf Staud konfrontieren nüchtern mit den Folgen, die sich aus wissenschaftlich belastbaren Klimamodellen für Deutschland ableiten lassen: lebensbedrohliche Überhitzung und Wassermangel in Stadt und Land, durch Trockenheit oder Flut zerstörte Agrarflächen und Wälder, großflächige Extremunwetter wie 2021 im Eifel-Ahr-Raum mit vielen Toten und gewaltigen Sachschäden, durch Stürme gefährdete Küsten, gravierende Auswirkungen auf Naturräume und Verkehr, Infrastruktur und Tourismus. Wirksames Gegensteuern – soweit (noch) möglich – und Anpassung an die unabwendbaren Folgen des Klimawandels seien, so Reimer und Staud, ein dringlicher, uns alle betreffender Auftrag, nicht zuletzt, weil der Klimawandel auch das Potenzial habe, die innere Sicherheit und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu gefährden.

Unsere Film Empfehlung

ScreenHunter_169 Jan. 18 10.01

Familienrat - Gute Pläne in turbulenten Zeiten

Ein Film auf YouTube

Dauer: 7:58 Minuten

Unsere Podcast Empfehlung

ScreenHunter_170 Jan. 18 11.22

Die Neue Norm, Podcast, BAYERN 2

Muss man drei "Behinderten" zuhören? Muss man nicht, man sollte. Judyta Smykowski, Jonas Karpa und Raúl Krauthausen brechen die Norm des Normalen auf und sprechen über Vielfalt, Inklusion und das Leben von Menschen mit Behinderung.

Der Weisheit letzter Spruch - im Januar 2023

"Denken ist eine Angelegenheit, Verwirklichung etwas ganz anderes."

Ramana Maharshi