Veröffentlichungen

Nachfolgend eine Zusammenstellung von Monographien und Fachartikeln. Die Fachartikel können teilweise heruntergeladen werden. Hierzu ist der AdobeReader in der Version 5 oder neuer erforderlich.

Monographien

Lüttringhaus,Maria./ Richers,Hille (Hg): Handbuch Aktivierende Befragung, Bonn 2003. [Kap. 3-10 pdf 583kb] [Kap. 3-11 pdf 210kb]

Hinte Wolfgang/ Lüttringhaus Maria/ Oelschlägel Dieter: Grundlagen und Standards der Gemeinwesenarbeit (Votum-Verlag 2001).

Lüttringhaus Maria: Stadtteilentwicklung und Partizipation. Fallstudien aus Essen-Katernberg und der Dresdener Äußeren Neustadt. Stiftung Mitarbeit (Hg.): Beiträge zur Demokratieentwicklung von unten Nr. 17. Bonn 2000. 

Fachartikel

Luchterhand Verlag (2017): Jugendhilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge – Was müssen die Fachkräfte der Jugendhilfe wissen? [pdf kennwortgeschützt]

Lüttringhaus Maria (2015): Fachkonzept Sozialraumorientierung: Grundlagen und Methoden der fallunspezifischen und fallübergreifenden Arbeit [pdf 975 kb]

Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Wiesner (2012): Das neue Bundeskinderschutzgesetz. Vorträge im Rahmen der Fachtage am 1. Juni 2012 in Essen und 5. Juli 2012 in Hannover, veranstaltet vom LüttringHaus, Essen.
Vortrag Essen [pdf 143 kb], Vortrag Hannover [pdf 197 kb]

Lüttringhaus, Maria (2011):Sozialraumorientierung: Ein Fachkonzept auch für die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen? In Lebenswege für Menschen mit Behinderung gGmbH, Berlin, Tagungsdokumentation, 2011. [pdf 1.161kb]

Lüttringhaus, Maria/Streich, Angelika (2011): Das Modell der ressourcenorientierten kollegialen Fallberatung in der Jugendhilfe. In Jugendhilfe, 49. Jg, 1/2011, Trends und Berichte S. 397-415. [pdf 1.952kb]

Lüttringhaus, Maria/Streich, Angelika (2011): Das Modell der Kurzberatung zur Risikoeinschätzung. In: ISS (Hrsg.): Der Allgemeine Soziale Dienst. Aufgaben, Zielgruppen, Standards. Ernst-Reinhardt, München/Basel, S. 123-138.

Lüttringhaus, Maria/Streich, Angelika (2010): Die Kollegiale Kurzberatung zur Risikoeinschätzung: eine Methode nach § 8a SGB VIII. In: Reinhardt, ISS, Der Allgemeine Soziale Dienst - Aufgaben, Zielgruppen, Standards. Kap. 7 Kinderschutz durch den Allgemeinen Sozialen Dienst, S.123-138. [pdf 821kb]

Lüttringhaus, Maria (2010): Handeln im Gemeinwesen oder 'Der Fall im Feld'. In: Reinhardt, ISS, Der Allgemeine Soziale Dienst - Aufgaben, Zielgruppen, Standards. Kap. 4 , S. 80-91. [pdf 478kb]

Lüttringhaus, Maria (2010): Was ist der Fall? – Die Fallen bei der Definition Fall. Oder: Mit den Fällen in die Fallen? In: Unsere Jugend, 62. Jg., S. 317 –324 (2010) DOI 10.2378/uj2010.art34d, © Ernst Reinhardt Verlag München Basel. [externer Link zum Artikel beim Reinhardt Verlag]

Lüttringhaus, Maria (2010): Kooperation der Eltern und Kindesschutz -
Kritische Anmerkungen zu einer Stolperfalle in der Praxis. In: Blätter der Wohlfahrtspflege, Deutsche Zeitschrift für Soziale Arbeit, 5/2010, S.177-181. [pdf 389kb]

Lüttringhaus, Maria (2008): Integrierte und sozialräumliche Hilfen – Kommen die Erziehungshilfen und Gemeinwesenarbeit doch zusammen? In: Rundbrief Integrierte Erziehungshilfen (IGFH), Neusausgabe 2, März 2008, S.18-25. [pdf 703kb]

Lüttringhaus, Maria/Streich, Angelika (2008): Risikoeinschätzung im Team: Keine Zeit? Höchste Zeit! - Das Modell der Kollegialen Kurzberatung zur Risikoeinschätzung und Planung des weiteren Vorgehens. EREV - Schriftenreihe, 49. Jg., Heft 1/2008, S.39-59.  [pdf 206kb]

Juchems, Agnes/Lüttringhaus, Maria (2007): „Sofort raus aus der Familie“ – Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker beurteilen im Planspiel einen Fall von Kindeswohlgefährdung. In: Blätter der Wohlfahrtspflege, Deutsche Zeitschrift für Soziale Arbeit, Jg. 154, September/Oktober 2007, S.170-173.  [pdf 282kb]

Lüttringhaus, Maria/Streich, Angelika (2007): Kindesschutz in der Jugendhilfe, Wie man Auflagen und Aufträge richtig formuliert. In: Blätter der Wohlfahrtspflege, Deutsche Zeitschrift für Soziale Arbeit, Jg. 154, Juli/August 2007, S.145-150.  [pdf 121kb]

Lüttringhaus, Maria (2007): Qualitätssicherung in der Jugendhilfe – trotz knapper Kassen: Grundlagen des Fortbildungskonzepts sozialraumorientierter Jugendhilfe. In: Evangelische Jugendhilfe, 84. Jg , Heft 2, April 2007, S.74-86, EREV.  [pdf 395kb]

Lüttringhaus, Maria/Streich, Angelika (2007): Zielvereinbarungen in der Sozialen Arbeit: Wo kein Wille ist, ist auch kein Weg! In: Gillich, Stefan (Hg.): Nachbarschaften und Stadtteil im Umbruch. Gelnhausen: Triga 2007, S.135-149.  [pdf 725kb]

Lüttringhaus, Maria/Streich, Angelika (2006): Zielvereinbarungen sichern Qualität: Wo kein Wille ist, ist auch kein Weg! In: Evangelische Jugendhilfe, 83. Jg., Heft 5, Dezember 2006, S.304-316, EREV.  [pdf 423kb]

Lüttringhaus, Maria (2005): Das Innovationspotential der Gemeinwesen- und Quartiersarbeit. In: Wendt, Wolf Rainer (2005)(Hg.): Innovation in der sozialen Praxis. Nomos-Verlagsgesellschaft. Baden-Baden, S.84-93.

Litges, Gerhard/Lüttringhaus, Maria/Stoik, Christoph (2005): Quartiermanagement. In: Kessl, Fabian/Reutlinger, Christian/Maurer, Susanne/Frey, Oliver (2005)(Hg.): Handbuch Sozialraum. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Wiesbaden, S.559-576.

Lüttringhaus, Maria (2004): Partizipation in der Stadt(teil)entwicklung - Mehrwert auf vielen Ebenen. In: Odierna, Simone/Berendt, Ulrike (2004)(Hg.); Gemeinwesenarbeit. Entwicklungslinien und Handlungsfelder. AG SPAK. Neu-Ulm, S. 151-160.

Lüttringhaus, Maria (2004): Beteiligen wir die Leute oder die Leute uns? In: Maier, Konrad/Meßmer, Manfred (2004)(Hg.): Soziale Kommunalpolitik für lebenswerte Wohnquartiere. Kontaktstelle für praxisorientierte Forschung e.V., Freiburg, S. 68-77.

Lüttringhaus, Maria (2004): Erfolgsgeschichte Gemeinwesenarbeit – die Saat geht auf? In: Gillich, Stefan (2004)(Hg.): Gemeinwesenarbeit: Die Saat geht auf. Grundlagen und neue sozialraumorientierte Handlungsfelder. Triga-Verlag. Gelnhausen, S. 16-26.

Lüttringhaus, Maria/Streich, Angelika (2004): Das aktivierende Gespräch im Beratungskontext - eine unaufwendige Methode der Sozialraum- und Ressourcenerkundung. In: Gillich, Stefan (2004)(Hg.): Gemeinwesenarbeit: Die Saat geht auf.Grundlagen und neue sozialraumorientierte Handlungsfelder. Triga-Verlag. Gelnhausen, S.102-108. [pdf 226kb]

Lüttringhaus, Maria (2003): Sozialdarwinismus durch Partizipation? In: Hosemann, Wilfried/Trippmacher, Brigitte (2003)(Hg.): Soziale Arbeit und soziale Gerechtigkeit. Schneider Verlag. Hohengehren, S. 121-133.

Lüttringhaus, Maria/Richers, Hille (2003): Handbuch aktivierende Befragung. Konzepte, Erfahrungen, Tipps für die Praxis. Stiftung Mitarbeit, Bonn.

Lüttringhaus, Maria (2002): Verstärkt Partizipation Polarisierungsprozesse? Anmerkungen zu fördernden und behindernden Faktoren von Beteiligung und zur Bedeutung der Methode der Bewohnerversammlung. In: Gillich, Stefan (2002)(Hg.): Gemeinwesenarbeit. Eine Chance der sozialen Stadtentwicklung. Triga-Verlag. Gelnhausen, S.131-156.

Lüttringhaus, Maria (2002): Sozialdarwinismus durch Partizipation?  Anmerkungen  zu fördernden und behindernden Faktoren von Beteiligung und zur Methode der Bewohnerversammlung. In: Gillich, Stefan (2002): GWA und soziale Stadtentwicklung. 11. GWA-Werkstatt Burckhardthaus Gelnhausen.

Lüttringhaus M./ Streich A. (2002): Zielvereinbarungen in der Sozialen Arbeit: Wo mein Wille ist - ist auch dein Weg? In: SozialAktuell, SBS/SAPAS, Nr.19, Nov. 2002, S. 7-11.

Lüttringhaus, Maria (2001): Wer beteiligt hier eigentlich wen? Soziale Arbeit zwischen Bürokratie und Bürgerinteressen. In: Stadtpunkt Sozial. Hamburger Forum für Soziale Arbeit 3/2001, S. 89- 95.

Hinte W./ Lüttringhaus, M./ Streich A. (2001): "Wissen ist noch nicht Können" - Fortbildung in flexiblen Jugendhilfe-Einheiten. In: Früchtel, F./ Lude, W./ Scheffer, T./ Weißenstein, R./ (Hg.): Umbau der Erziehungshilfe - Von den Anstrengungen, den Erfolgen und den Schwierigkeiten bei der Umsetzung fachlicher Ziele in Stuttgart. Juventa, S.89-102.

Lüttringhaus, Maria (2000): Partizipation in benachteiligten Stadtteilen: Planung am "bunten" Tisch statt "grünen" Tisch. In: Elsen, Susanne/Ries, Heinz /Löns, Nikola/Homfeldt, Hans-Günther(2000)(Hg.): Sozialen Wandel gestalten - Lernen für die Zivilgesellschaft. Luchterhand. Neuwied, S.213-229.

Lüttringhaus, Maria (2000): Empowerment und Stadtteilarbeit. In: Miller, Tilly/Pankofer, Sabine (2000)(Hg.):Empowerment konkret! Handlungsentwürfe und Reflexionen aus der psychosozialen Praxis. Lucius & Lucius Verlagsgesellschaft. Stuttgart, S.79-98.

Lüttringhaus, Maria (2000): Stadtteilentwicklung und Partizipation. Fallstudien aus Essen-Katernberg und der Dresdener Äußeren Neustadt. Stiftung Mitarbeit (Hrsg.): Beiträge zur Demokratieentwicklung von unten Nr. 17. Bonn 2000.

Lüttringhaus Maria (1998): Intermediäre Instanzen in der interkulturellen Arbeit. In: Breidenstein L./ Doron, K./ Walther J. (Hg.): Migration, Konflikt und Mediation. Zum interkulturellen Diskurs in der Jugendarbeit. Frankfurt/ Main, S. 123-156.

Lüttringhaus Maria (1998): Haus, Handkasse, Hirn, Herz und Hand. Grundlegende Anforderungen an eine sozialraumorientierte Jugendhilfe - Erfahrungen aus einem Dresdener Praxisforschungsprojekt. In: Sozial Extra. September 1998, S.12-15. Erschien auch in: Wolff Mechthild (Hg.): Pädagogische Qualität in der Jugendhilfe. Dresden, S. 84-99.

Gewerkschaft Öffentliche Dienste Transport und Verkehr, ÖTV (Hg.): Reformprozesse im Jugend- und Sozialamt. Integration und soziale Gerechtigkeit durch soziale Kommunalpolitik. Verfasser: Groppe J./ Hinte W./ Litges G./ Lüttringhaus M./ Springer W./ Wittekopf G.. Stuttgart 1998.

Lüttringhaus Maria (1998): Näher an der Lebenswelt. In: Die Mitbestimmung 3/1998, S. 58-59.

Lüttringhaus Maria (1995): Ohne Kontakt und Kommunikation läuft nix! Erschließung von Potentialen durch Moderation und Dialogmanagement. In: Krebs, W. (Hg.): Methodische Ansätze in der Gemeinwesenarbeit. Auszüge aus der 8. GWA-Werkstatt im Burckhardthaus. Gelnhausen, S. 12-15.

Lüttringhaus Maria/Preis Michael (1993): Sozialraumbezug statt Zielgruppenspezialisierung: Stadteilbezogene Soziale Arbeit - ein Ansatz zur Arbeit mit unterschiedlichen Nationalitäten. In: Lang, M.(Hg.): Fremde in der Stadt/ Ville et Immigration. Berichte aus dem Institut für Raumplanung Nr. 34. Dortmund 1993.

Lüttringhaus, Maria (1992): Datenspiel mit "Masken". In Sozial Extra 1-2/1992.